Headhunterz

Niederlande - Hardstyle

Wenn es zu Hardstyle kommt, ist es unmöglich zu bestreiten, dass kein anderer Künstler mehr Einfluss auf das Genre hatte als Headhunterz. Ab dem Moment als seine ersten Records veröffentlicht wurden, entzündete seine einzigartige melodische und energetische Weise des Genres eine neue Bewegung in der internationalen Musik-Szene. Headhunterz führt Hardstyle immer noch zu neuen Höhen.

Willem Rebergen, bekannt als Headhunterz, startete seine DJ-Karriere vor über einem Jahrzehnt. Er brauchte ein paar Jahre um seinen Sound zu perfektionieren, seinen ersten Record-Deal zu unterschrieben und ein Publikumsfavorit von diversen Hardstyle-Partys zu werden. 2008 kreierte er zusammen mit Freund und Kollege WILDSTYLEZ die Hardstyle-Gruppe PROJECT ONE. Ihr Album redefinierte den Hardstyle-Sound der späten 2000er, indem es sich von allem abgrenzte, was die Szene davor je gehört hatte. 

Nach vielen Jahren auf der Spitze des Hardstyles brauchte Headhunterz eine neue Challenge. 2014 machte er eine drastische Veränderung in seiner Niederlassung, weg von seinem geliebten Genre und probierte etwas neues. Kurz gesagt, performte er auf Mainstages auf EDM-Festivals und arbeitet mit Künstlern wie W&W, Steve Aoki und R3hab, und versuchte über den Tellerrand hinauszudenken. Durch dieses Abenteuer erforschte er seine eigenen Grenzen der musikalischen Vorstellungskraft und entdeckte neue Teile der Welt sowie verschiedene Territorien in der Electronic Dance Szene.

Genau dann als die Hardstyle-Community glaubte, dass sie ihren Helden verloren hatten, begannen sich die Dinge zu ändern. Nachdem er zwei Jahre von der Szene verschwunden war, schockte dies die Hardstyle-Community und es entstanden Gerüchte über ein mögliches Comeback. 

Die Erwartungen wuchsen nach einer besonderer Project One Performance mit Wildstylez im selben Jahr. Ein paar Monate Funkstille folgten als die Hardstyle-Nation eifrig das erwartete, was als nächstes kam. Jeder wusste, dass Headhunterz beschäftigt war, etwas besonderes vorzubereiten, aber keine wusste genau was. Eine Sache war klar - es musste etwas mit Hardstyle zu tun haben.

Im Sommer 2017, wurde alles offenbart. In diesem Jahr machte Headhunterz seine große Rückkehr zu dem Genre. Nach seiner Rückkehr war die neulich angekündigte Comeback-Party im Ziggo Dome innerhalb 30 Minuten ausverkauft. Das war der Moment, auf den die Hardstyle-Szene gewartete hatte - Headhunterz ist zurück - er performt und kreiert wieder Hardstyle-Musik. 

Headhunterz


Q-dance