Solardo

UK - Tech house, Techno, Analogue

Weitläufig bekannt als moderne Könige des Untergrundes, erntet das Duo Solardo (James Eliot & Mark Richards, aka MRK1) aus Manchester, Lob für ihre Rolle als nicht nur sehr beliebten DJs aber auch als Label-Besitzer und innovativ vorausdenkende Produzenten. Das fruchtbare rasante Wachstum des Duos ist ein wahres Testament für ihre harte Arbeit im Studio und ansteckenden Energie im Club. Eine Reihe an Releases via Medien wie Viva und Elrow, verhalfen das Paar zu ihrer ersten Beatport Number #1 mit ihrem Breakthrough-Record auf dem Album Hot Creations, “Tribesmen”. 

Nachdem sie an Remixes für unter anderem MK, David Guetta, Black Coffee, Nicole Moudaber & Carl Cox gearbeitet hatten, blieb Solardos Erfolg nicht unentdeckt und so wurden sie von Ultra Music unter Vertrag genommen. Seitdem kamen von ihnen Release-Hits wie ”Be Somebody”, “Tango Wango” und ihre neueste “XTC”. Wohl das erfolgreichste Release des Duos bis jetzt. Der Track galt für sie und vielen gleichen DJs als Hymne.

Letztes Jahr launchte das Duo ihre brandneue, Rekord brechende, 12-Wochen-Residenz BODYWORKS (im Hi Ibiza) mit CamelPhat als Host und FISHER im Clubraum. Während des Sommers brach BODYWORKS mehrere Club-Rekorde mit über 7000+ Gästen auf mehreren Anlässen und eine ungefähre Anzahl an 90.000 Besuchern in insgesamt 12 Wochen. Namhafte Besucher wie Enzo Siragusa, Heidi, Danny Howard, Mason Maynard ließen sich das Spektakel nicht entgehen. 

Die Radioshow des Duos mit dem Namen “The Spot” wird immer erfolgreicher. Bis jetzt hatten sie Größen wie Claude VonStroke, Nicole Moudaber, Andrea Oliva, Gorgon City, MK, Skream und Kenny Dope zu Gast, die sich alle mit einem Gast-Mix beteiligten. In diesem Sinne geht Solardo als eines der wahren Dance-Musik Premiere-Namen in 2020 ein.