Salzburgring

1 Location, 3 Tage, 8 Stages, 160 Acts

Eingebettet in die wunderschöne Natur liegt, unweit des Salzburger Seenlandes, der Salzburgring. Umrahmt von sattem Grün auf einer der bekanntesten Rennstrecken des Landes entsteht auch heuer wieder eine der größten Party-Kulissen für Fans der elektronischen Musik. Ob Electro, Big Room, Bass Music bis hin zu Techno und Hardstyle – you name it – das Electric Love liefert die DJs für alle Geschmäcker. Zählt man von der Mainstage, Club Circus, Q-dance, Heineken Starclub, Shutdown Uptempo über die neue Honeycomb Techno Stage bis zur Almhütte und der neuen Roller Disco, gibt es stattliche acht Bühnen mit unterschiedlichem Motto. So bieten wir für die über 180.000 Besucher vielfalt und ein einzigartiges Festival-Wochenende der superlative.

Die Mainstage – Unser Herzstück

Das Herzstück des Electric Love Festivals - hat sich in den letzten Jahren mit seinem einzigartigen Design sowie abwechslungsreichen Künstlern international einen Namen gemacht. Von EDM über Bass Music bis hin zu Harder Styles können hier mehrere zehntausende Besucher ihre Lieblingskünstler feiern. Neben dem Festival Opening am Donnerstagabend findet hier am Samstag auch das Closing statt. Für alle, die dieses Spektakel noch einzigartiger erleben wollen sind VIP Bronze*, VIP Silver* oder VIP Gold*. Unser hochwertigster VIP Bereich – die SEAT Platin VIP Lodge –  findet sich gegenüber der Mainstage und umfasst mehrere überdachte Stockwerke. Neben der Parkmöglichkeit direkt auf der Ringstrecke und dem exklusiven Zutritt zum Festivalgelände neben der Mainstage bietet die SEAT Platin VIP Lodge die Möglichkeit einen Stehtisch oder eine Lounge zu reservieren. Eigene Bars, Tisch- und Flaschenservice, ein exklusiveres Getränkeangebot und extra Toiletten werden hier als selbstverständlich angesehen. Im obersten Stockwerk der SEAT Platin VIP Lodge befinden sich die exklusiven privaten Diamond Sky Loungen** – bei denen du und deine Freunde ein einzigartiges Rundum-Paket erhaltet.

ARTISTS: AFROJACK / AXWELL / DIPLO / DJ SNAKE / ERIC PRYDZ / MARSHMELLO / OLIVER HELDENS / TIËSTO / TIMMY TRUMPET / Abstrakt / Arty / Averro / Chocolate Puma / Chris Armada / Contest Winner / Dan Lee / Felice / Flip Capella / Jean Philippe / Kill the Buzz / Lucas and Steve / Maurice West / Metafo4r / Mike Williams / Neelix / Niels Van Gogh / Noize Generation / NWYR / Rene Rodrigezz / Shippo / Skiy / Slushii / Tchami X Malaa / Toby Romeo / Two Kinx / Yellow Claw / Zonderling

* VIP Bronze, VIP Silver sowie VIP Gold Festival Pässe sind bereits ausverkauft.
** Diamond Sky Loungen sind nur noch wenige Slots erhältlich! 

Mainstrage

Q-dance Stage – Zum 5. Mal in Folge!

Wir sind stolz darauf unseren langjährigen Partner Q-dance aus den Niederlanden bereits zum fünften Mail am Electric Love begrüßen zu dürfen. Zum Jubiläum erwartet euch heuer die berühmte RAM-Stage. Es ist die zweitgrößte Stage am Festival und gibt Freitag und Samstag die Harder Styles zum besten.
Für alle eingefleischten Hardstyle Fans ist das exklusive limitierte VIP Q-dance Ticket ein Muss.

ARTISTS: Adrenalize / Brennan Heart / Code Black / Coone / Deetox / Demi Kanon / Devin Wild / Frequencerz / Gunz for Hire / Headhunterz / Hernandez / KELTEK / Lumex / Phuture Noize / Primeshock / Psyko Punkz / Ran-D / Rebelion / Scale / Sefa live / Sound Rush / Villain / Zatox

Q-dance RAM Stage 2019

Club Circus Stage - Warm Up Party inklusive 

Die Bühne unserer Warm Up Party (EDM & Harder Styles) am Mittwoch 3. Juli verwandelt sich am Donnerstag zur b2s Pussy lounge (Harder Styles) und wird am Freitag und Samstag mit Bass Music, Dubstep oder Drum’n’Bass bespielt. Wer also auf Abwechslung steht, ist auf dieser Stage ganz richtig!

ARTISTS: BENJI La S. / Cesqeaux / Crude Intentions / Da Tweekaz / Darkraver / Darren Styles / GARMIANI / Gigo N Migo / Greenice / Habstrakt / Hedex / Holy Goof / Isaac / JAUZ / LNY TNZ / Lost Kings / Lucaz b2b Headless / MC DV8 / Netsky / NGHTMRE / Nitti Gritti / Panic / Paul Elstak / Ransom / Ruthless / Salvatore Ganacci / Selecta / Shany / Snails / Sub Sonik / Subsurface / Tanic / Tom Aitch / Valentiano Sanchez / Valentino Khan / WestMB / Zootah

* Warm Up Party-Tickets sind nur noch wenige Stück erhältlich!

Club Circus Warm Up Party

Honeycomb Techno Stage *NEU

Erstmals wird es eine eigene Techno-Bühne geben! Bislang war der Techno ausschließlich am Samstag im Club Circus vertreten, jetzt hat er mit der Honeycomb Techno eine eigene Stage bekommen, auf der alle drei Tage von 4.- bis 6. Juli fast 30 Artists performen werden. Am Line Up stehen zB.: Sven Väth, UMEK, Pan Pot, Klaudia Gawlas oder Enrico Sangiuliano, also echte internationale Leckerbissen. Aber auch die österreichischen Techno Artists bekommen ihre Aufmerksamkeit.

Bis zum Electric Love könnt ihr euch mit unseren Flora Fauna Sessions einstimmen.

ARTISTS: SVEN VÄTH / André Galluzzi / Anna Ullrich b2b Crazy Sonic / Austrian Apparel / Black Lotus / David Sachon / Enrico Sangiuliano / Extrawelt LIVE / Felix Kröcher / Flug b2b Simo Lorenz / Gregor Tresher / GU / Hannes S. / Johannes Heil / Klaudia Gawlas / Layton Giordani / Luca Tresque / Marc Houle / Martin Freudentanz / Maurizio Schmitz / Mona Moure / Pan Pot / Philip Preuss / Sasha Carassi / Steve Looney / Tanja Le Chains / Umek

Shutdown Uptempo Cage – BPM Deluxe *NEU

Der Name stammt vom Shutdown Festival in Zwentendorf, bei dem seit 2017 alle "Harder Styles" der elektronischen Musik abgebildet werden. Uptempo, Hardcore und Frenchcore sind eines der schnellsten Genres im Bereich der elektronischen Musik. Hier findet man am Freitag und Samstag die Creme de la Creme der Szene und jene Besucher die erst ab 200 bpm so richtig Gas geben..

ARTISTS: Andy The Core / Angernoizer / Chaotic Hostility / D-Fence / Dot-B / DRS / Greazy Puzzy Fuckerz / Hard Effectz / Hernandez / Hyrule War / Lady Dammage / No-ID / NSD / Poley Tight / Sativa / Sjammienators / Spitnoise / Sprinky / Super Trash Bros / The Dope Doctor / The Sickest Squad / Unexist

Heineken Starclub – Vielfalt garantiert

3 Tage lang gibt es im Heineken Starclub von Clubsounds über EDM bis hin zu RnB oder Rap und vielen anderen Genres alles geboten. Platz genug bietet der Club für 1.500 Partywütige die auf der Suche nach #FreshFruits aber auch nach #OldRoots sind. Garantiert ist: geiler gemeinsam Feiern geht nicht!

ARTISTS: Barry Fair / Beats & Bars X The Beatmaster / Carrot Junkies / Chris Armada & KAY C
/ David Bachetti / DJ Sanny / Dominique Jardin / Eno / Felice & Friends / Gio / Gioli & / Assia / JEFF?! / Joshi Mizu / Jugo Ürdens / Lgoony / Maph / Mark Bale / MC Apster / Medusa / Metino / RageMode / Selecta / Toby Romeo / Tye Vie b2b Levex / Zesrs

Weitere Stages: Almhütte & 90s Roller Disco *NEU

Almhütte:
Party like it's Winter! Traditionelle, österreichische Apré Ski Sounds laden in der Almhütte ein so richtig mit euren Freunden zu feiern und das Leben zu genießen.

Roller Disco – Worst of the 90s *NEU:
Auf einem umfunktionierten Autodrom wird man mit geliehenen Rollschuhen zu "worst of the 90s", wie Spice Girls, Rednex und Co seine Runden drehen können.

InField Highlights:

Unser berühmter Food Corner: 
Im Foodcorner am Festivalgelände wird eine kulinarische Vielfalt durch asiatische, italienische, österreichische und ungarische Küche bis hin zu Burger, Pulled Pork, Hot Dogs und Bubble Waffles geboten, die für jeden Geschmack etwas bereithält. Des weiteren gibts eine Streefood Area mit  österreichischen Spezialitäten, veganen Speisen, Frozen Joghurt, Crepes, Langos, Minidognuts, Burger, Fish´n´Chips & Kalamari Fritti sowie diverse Eissorten. Übrigens bieten wir TapWater-Beutel an, welche gratis wiederbefüllt werden können.

So einfach gehts – Die neuen Locker:
Erstmalig gibt es im Festivalgelände Locker um Wertgegenstände sicher zu verwaren. Zudem findet man im Food Corner wieder unseren Merchandise Megastore, ein Piercing Studio, Bars und überdachte Sitzgelegenheitenen.

DEINE FESTIVAL EXPERIENCE

Am Electric Love bieten wir dir mehr als nur atemberaubende DJ Acts. Von der unvergesslichen Campingplatz Party bis zur gemütlichen Chillout-Area. Du hast keine Lust zu schleppen, willst trotzdem auf nichts am Campingplatz verzichten? Dann bieten unsere Supermärkte alles was du für dein Festival-Wochenende benötigst. Kulinarisch kannst du zwischen unterschiedlichsten Essensständen auswählen oder dich einfach selbst in der Grill & Chill Area versorgen.

Camping North & South 

Für jene die die am Festivalgelände übernachten und ihr eigenes Zelt aufschlagen wollen. Der Campingplatz bietet genügend kostenlose Sanitäranlagen inkl. Warmduschen und Wasser-gespülten Toiletten an. Bei beiden Campingplätzen gibt es einen Supermarkt mit über 150 Artikeln aufje 600qm der 24 Stunden durchgehend geöffnet hat. So bekommt ihr rund um die Uhr gekühlte Getränke. Am Camping Marketplace findet man neben kulinarischen Angeboten wie Frühstück, Fingerfood, asiatische Gerichte bis Pizza, Burger und Pommes auch eine eigene Grill & Chill Area.

Comfort Camping

Für jene die die Zeiten des herkömmlichen Campens hinter sich lassen wollen, werden hier verschiedene Camping-Kategorien beziehfertig angeboten um die Übernachtung vor Ort am Festival möglichst komfortabel zu halten. Der Parkplatz ist wenige Gehminuten vom Comfort Camping Bereich entfernt. Des weiteren gibt es einen eigenen Comfort Camping Supermarket - 24 Stunden geöffnet - und diverse kulinarische Angebote wie Frühstück, Fish´n´Chips, Spareribs, Burger, Vegetarisches, Veganes, Rumpsteak und Cocktails.

Caravan Camping (SOLD OUT!)

The place to be für Wohnwagenliebhaber. Am Caravan Camping gibt es eigene Sanitäranlagen, der Marketplace bzw. Supermarket kann von den Caravan Campern auf Camping North mitgenutzt werden.

Green Camping

Der Green Campingbereich befindet sich beim Camping South, somit können Green Camper die Angebote (Marketplace, Supermarket) von Camping South mitbenutzen. In diesem Bereich wird auf Nachhaltigkeit und Rücksicht auf Zeltnachbaren gesetzt, darum gibt es vermehrt Mülltonnen und eine erweiterte Nachtruhe von 00:00 bis 06:00 Uhr.

JETZT TICKETS SICHERN

Trotz mehr Bühnen (insgesamt 8) und weitaus höherer Qualität in allen Bereichen verkaufen wir weniger Tickets. Die Kapazität wird leicht reduziert um damit positiv auf den Wohlfühlfaktor einzuwirken. Dabei geht es ausschließlich darum, den Besuchern die Zeit am Salzburgring noch angenehmer zu machen.